Angela Eßer
wurde in Krefeld geboren, studierte Theaterwissenschaft und war als pädagogische Mitarbeiterin an der Münchner Volkshochschule und am Theater tätig. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Augsburg und gibt Krimi-Kochseminare. Außerdem organisiert sie Krimifestivals, ist Autorin diverser Kurzkrimis, Herausgeberin von Krimi-Anthologien sowie Initiatorin von Bloody Cover (siehe www.bloodycover.de). Mit ihrer Kurzgeschichte „6 Uhr 23 – Guten Morgen, München“ war sie für den renommierten Friedrich-Glauser-Preis nominiert.
Angela Eßer ist Mitglied im SYNDIKAT, für das sie auch sieben Jahre als Sprecherin fungierte.

Mehr Infos unter
www.angelaesser.de